Die Zugfahrt von Kuala Lumpur nach Butterworth

Eingetragen bei: Malaysia, Südostasien | 0

Die Zugfahrt von Kuala Lumpur nach Butterworth hatte mich ja wirklich gespannt, schließlich war die Busfahrt von Singapur nach Kuala Lumpur tatsächlich ein kleines Abenteuer mit dem ortsunkundigen, nicht englisch sprechendem Busfahrer der uns an der Grenze einfach rauswarf.

Natürlich um uns nach der Immigration wieder einzusammeln, aber das wussten wir nicht da er lediglich malaysisch sprach…Glauben wir. Aber es hatte alles funktioniert. Der Bus war sicherlich auch schon 20 Jahre alt – aber auch der lief.
Umso gespannter waren wir auf den Zug. Schließlich führen wir mit der Malaysischen Bahn – dem KTM ETS Intercity.

Als deutscher Bahnkunde ist man ja nun so einiges gewohnt. Verspätungen, schmuddelige Abteile, überzogene Preise, funktionierende Klimaanlagen (im Winter), mollig warme Heizungen (im Sommer), ruppiges Personal.
Also haben wir tief geschluckt und todesmutig beschlossen unseren nächsten Punkt mit der Bahn anzufahren.
Sind ja nicht zum Spaß hier haben wir uns gedacht, unser Testament geschrieben und die Zugfahrt von Kuala Lumpur nach Butterworth gebucht (Bus wäre billiger gewesen).

Wir haben den strategischen Fehler gemacht und am Tag nach dem chinesischen Neujahr (Feiertag) die Tickets für die Zugfahrt von Kuala Lumpur nach Butterworth gekauft, so hatten wir einen Feiertagszuschlag zu entrichten und der 10:30 Zug von Kuala Lumpur nach Butterworth von wo aus es nach George Town auf der Insel Penang gehen sollte, war restlos ausgebucht.
Als Alternative hätten wir am Fahrkartenschalter im Bahnhof KL Sentral noch den 16:30 Zug nehmen können. Da die Fahrt aber viereinhalb Stunden dauern sollte wären wir erst in der Nacht in unserem Hotel angekommen.
Also etwa 75 Ringgit pro Person, runde 18€ investiert und ab dafür.

Was soll ich sagen, wir hatten ein echtes Abenteuer erwartet. Aber nein…
…zu unserer “Enttäuschung” war der Zug pünktlich und super modern.

Von der Innenausstattung wie ein ICE, Zweier- und Viererplätze, diese sogar mit Tisch und Strom. Toiletten und Bordcafé, saubere Sitze (verstellbar) und im Monitor an der Wand wurde neben der Geschwindigkeitsanzeige (130km/h im Schnitt) auch ein Harry Potter mit englischen Untertiteln abgespielt.
Aber damit nicht genug, ungefähr 1 Stunde nach Abfahrt kam Zugpersonal vorbei um eine Tüte mit Snacks zu bringen. Kekse, Müsliriegel und Kakao – alles natürlich Halal, alles natürlich gratis.

So angenehm kann einem die Zugfahrt von Kuala Lumpur nach Butterworth gemacht werden.

Gut…ich muss zugeben, der Zug ist 2015 in Betrieb genommen worden und dementsprechend gut in Schuss und ich bin mir nicht sicher wie lange das so bleibt. Aber für den Momet – super!

Verdammt Deutsche Bahn, warum tust du dir so schwer einen guten Kundenservice zu bieten? Muss man um zu erleben was eine gute Bahnfahrt ist tatsächlich erst eine Zugfahrt von Kuala Lumpur nach Butterworth, am Arsch der Welt, in einem Schwellenland namens Malaysia machen?

Puh…harter Tobac. DB nachsitzen!
Ich ess jetzt erst einmal einen Keks – der war im Fahrpreis inbegriffen.

 


Wenn ihr wissen wollt wo wir gerade stecken, könnt ihr euch auch hier über unsere Route informieren.

Habt ihr Fragen und Anregungen oder Themenvorschläge?
Dann Lasst es uns wissen!

Hat es gefallen? Dann auch!

Ihr findet uns für die “latest News” auch auf Facebook unter:
www.facebook.com/rollkoefferchen

Unseren Youtube Kanal findet ihr unter:
www.youtube.com/c/RollkoefferchenDe




Hinterlasse einen Kommentar