Der verlassene „Space Roller“ in Chiang Mai

Eingetragen bei: Chiang Mai, Südostasien, Thailand | 0

Unweit des Arcade Bus Terminals in Chiang Mai gelegen, befindet sich das „Space Roller“ Gebäude. Es ist noch gar nicht so lange her als sich dort Rollschuhläufer zu Elektrobeats über die Bahn gejagt haben. Ein gefundener Kalender, und auch die Facebook Seite, halten das Jahr 2013 in die Höhe.
Und dennoch – der Laden sieht aus als würde er seit den 80ern leerstehen.

Viel haben wir nicht herausbekommen, das Internet weiss nicht viel und die Locals, mit denen wir gesprochen hatten, hatten eigentlich auch nur ein Achselzucken und Unverständnis für unser Interesse in dieses Bauwerk parat – die Sprachbarriere hat es uns da nicht einfacher gemacht.

Im Gegensatz zu der alten Fishmall in Bangkok, dem „New World Plaza“, mussten wir diesmal keine Mauern überklettern und durch Löcher schlupfen.
Wir haben es gemacht wie man es macht – straight durch den Haupteingang.
War auch kein Problem, keine verschlossene Tür, kein Warnschild; warum also den Entdeckerdrang unterdrücken?

Im Erdgeschoss des „Space Roller“ Gebäudes soll wohl mal eine Bowlingbahn gewesen sein, das ist aber noch länger her. Der Kalender der hier im Büro hängt war auf 2002 datiert. Aber tiefer konnten wir hier nicht vordringen.

Der Treppenaufgang linkerhand war noch durch das „Space Roller“ Schild gekennzeichnet.
Die Treppen führen hinauf auf einen Balkon vor den Haupteingang, hier geht es am Kassenhäuschen vorbei direkt auf eine weitere Treppe zu, vom Tisch davor grüßt eine alte Winkekatze – soll Glück bringen – , umgeht man diese kommt man zu den Spinden und der Schuhausgabestelle, die Treppe selbst führt auf eine Empore von der das Treiben auf der Bahn zu überblicken ist. Alte Büroräume, eine Essensausgabe, die alte Küche und wahnsinnig viel Müll. Alles liegt im Halbdunkel, lediglich durch die Löcher im Dach erleuchtet.

Die Rollschuhbahn hat ihr aufgequollenes Parkett aufgeworfen, durch das löchrige Dach muss Regenwasser eingedrungen und die Bahn für immer beschädigt haben. Stahltraversen auf denen einstmals die Sound- und Lichtanlage befestigt war, ziehen ihre Bögen über die Bahn und werden durch die Löcher im Dach
einfallender Lichtstrahlen gekreuzt.

Fahrbahn

Rollschuhe werden hier sicherlich nicht mehr fahren.
Dafür hat sich ein wunderbarer, morbider Charme ausgebreitet.
Sprayer haben ihre Bilder an den Mauern und die leeren Dosen auf dem Boden hinterlassen, Spinnenweben ziehen sich durch die Räume, Bierflaschen, Kippenpäckchen liegen herum, irgendwo finden wir auch zwei alte Helme auf dem Boden – eine gruselige Amosphäre im „Space Roller“ mitten in diesem touristisch aufpoliertem Chiang Mai.

Leider können wir nichts mehr zur Geschichte dieses Gebäudes erzählen als wir selbst entdeckt haben, wenn dem ein oder anderem von euch noch etwas zum „Space Roller“ bekannt ist, teilt diese Info doch gerne mit uns!

Google requires an API key to embed Google Maps. Enter your key in your Shortcodes option page under the "Maps" tab.


Wenn ihr wissen wollt wo wir gerade stecken, könnt ihr euch auch hier über unsere Route informieren.

Habt ihr Fragen und Anregungen oder Themenvorschläge?
Dann Lasst es uns wissen!

Hat es gefallen? Dann auch!

Ihr findet uns für die „latest News“ auch auf Facebook unter:
www.facebook.com/rollkoefferchen

Unseren Youtube Kanal findet ihr unter:
www.youtube.com/c/RollkoefferchenDe




Hinterlasse einen Kommentar