Auto verkaufen in Kanada

Eingetragen bei: in Kanada, Kanada | 2

Auto verkaufen in Kanada kann zu einer olympischen Disziplin ausarten: Wo verkaufe ich das Auto? Wann verkaufe ich das Auto? Was benötige ich für den Verkauf? … Und wenn das Rückflugticket schon gekauft ist und der Wagen immer noch einen liebevollen Verkäufer sucht, ist es verständlich, dass Panik ausbricht. Was tun?

Der Gebrauchtwagenmarkt ist sehr gut abgedeckt, es herrscht ein Überangebot. Gut für denjenigen, der ein Auto in Kanada kaufen will. Abhängig von der Jahreszeit und dem Verkaufsort, kann es schlecht für den Verkäufer laufen. Uns ist aufgefallen, dass die meisten Backpackerautos ab Frühjahr gekauft und ab August verkauft werden und das viele Backpacker ihren Roadtrip in British Columbia starten; entweder hoch in den Yukon, runter nach Kalifornien oder quer rüber nach Ostkanada.

Unser Abenteuer startet in Vancouver und endete in Montreal.

Auto verkaufen in Kanada

Auto verkaufen in Kanada

Anzeige bei Facebook, Craigslist, …

Wir haben unsere Anzeige ca. 3 Wochen vor Ablug in den üblichen Netzwerken hochgeladen: Facebook-Gruppen, Kijjii und Craigslist: Fotos hochgeladen, Verkaufsorte genannt, Innenausstattung, …

Es gab einige Interessenten, aber nichts Verbindliches. Hinzu kam: Wir haben das Auto in BC gekauft und wollten es in Ontario verkaufen; was folgt ist ein Out-of-Province Check. Die Kosten liegen (je nach Verhandlungsgeschick) beim Verkäufer.

Unser Verkaufspreis stand zur Verhandlung, aber wir wollten unser Auto auch nicht verschenken. Das investierte Geld in Campingutensilien zum Beispiel sollte nicht komplett in den kanadischen Wäldern verschwinden.

Eine Woche vor Abflugdatum haben wir uns entschieden, dass wir das Auto und die Campingsachen getrennt voneinander verkaufen. Die Campingsachen wurden innerhalb eines Tages von Backpackern abgeholt.

Schrotthändler

Wir haben ungefähr eine Woche vor Abflug angefangen, bei diversen Schrotthändlern via Internet Angebote über unser Auto einzuholen. Einfach bei der Suchmaschine deines Vertrauens Worte wie “sell car, scrap dealer, scrap car, junk car” eingeben und ihr seht, wo sich Schrotthändler in eurer Umgebung befinden. Viele Schrotthändler bieten an, das Auto kostenlos innerhalb von 24h abzuholen, aber schaut auch, wieviel ihr noch bekommt, wenn Ihr das Auto selbst hinfahrt. Wartet nicht – wenn sich niemand meldet, ruft dort auch direkt an, wenn Ihr kein Angebot zugeschickt bekommt.

Auto verkaufen in Kanada

Der Verkaufspreis beim Schrotthändler wird um einiges niedriger sein als beim Verkauf an andere Backpacker oder “normale” Menschen. Freut euch einfach, dass ihr noch etwas Geld bekommen werdet. Unser Auto war ein verrosteter Chevrolet Venture aus dem Jahre 2001 und wir haben Angebote von 125 Can$ – 220 Can$ erhalten. Zu der Zeit hatten wir bei AirBnB ein Bett gefunden und unsere Vermieterin meinte, dass wir mind. 300Can$ verlangen sollten. Alles andere wäre scam.

Durch intensive Internetrecherche von Hotze haben wir KENNY U-PULL gefunden: Daten auf der Webseite eingeben, 2h später einen Anruf erhalten, 4h später war unser Auto für 300Can$ verkauft. Die 300Can$ scheinen ein Festpreis bei Kenny U-Pull zu sein. Sie haben sich den Wagen nicht angeschaut, es gab kein Verhandeln, sondern ein sehr einfaches Verkaufs-Prozedere: Hinfahren, Alle Dokumente mitnehmen die ihr für eurer Auto habt, Kaufvertrag ausfüllen, Schlüssel abgeben, Nummernschild abschrauben, Geld bar entgegennehmen! Der Verkaufswert richtete sich wohl einfach nach dem Wert des Alteisens.

Autoversicherung: Refund

Beim Kauf des Autos in Vancouver mussten wir eine Versicherung bei der ICBC abschließen. Wir wählten die für 6 Monate und zahlten 1000Can$. Da wir nicht alle 6 Versicherungsmonate in Anspruch nahmen, konnten wir einen Refund (Zurückzahlung Restbetrag) bei ICBC beantragen. Wenn ihr noch in BC seid, dann geht zum Autoplan Broker. Wir waren nicht mehr in BC, sondern in Ontario! Wir schickten deswegen einen großen Brief mit Nummernschildern + Kaufvertrag (oder Tranfer of Ownership, wenn ihr es in BC weiterverkauft) + Kopie unserer ICBC Versicherung + unterschriebenen Brief mit der Bitte um Refund an die ICBC. Erfragt die Adresse direkt bei der ICBC “ICBC Cancellations – Request for Refund”.

Der Restbetrag wird auf dem selben Weg zurückgezahlt wie ihr die Versicherung abgeschlossen habt. Wir haben damals die Versicherung mit unserer Kreditkarte gezahlt und die ICBC hat den Restbetrag auf die Kreditkarte zurücküberwiesen.

Auto verkaufen in Kanada: Es ist nicht schwer! Fragt uns 😉

Was waren eure Erfahrungen mit den Schrotthändlern? Oder anders gefragt: Wie seid ihr eurer Auto losgeworden? 🙂


Wenn ihr wissen wollt wo wir gerade stecken, könnt ihr euch auch hier über unsere Route informieren.

Habt ihr Fragen und Anregungen oder Themenvorschläge?
Dann Lasst es uns wissen!

Hat es gefallen? Dann auch!

Ihr findet uns für die “latest News” auch auf Facebook unter:
www.facebook.com/rollkoefferchen

Unseren Youtube Kanal findet ihr unter:
www.youtube.com/c/RollkoefferchenDe




2 Antworten

  1. Interessant 😉 Eigentlich ist das alles so ähnlich wie bei uns, nur hat alles einen anderen Namen. Mit Schrotthändler meint ihr die richtigen Schrottplätze? Gibt es dort nicht auch so viele PKW-Ankaufhändler die gerne so billigautos für den Export nehmen?

    LG
    Reinhold

    • Hi Rinhold,
      ja richtig, das ist alles so ähnlich wie bei uns – aber herauszufinden wie das heisst, wo das ist und wie das genau läuft – der ganze Papierkram der das nach sich zieht weil man ja noch seine Versicherung zurückerstattet haben möchte – das ist anders, aber auch gleich…aber auf jeden Fall aufregend.
      Ich weiss nicht ob das Zeug in den Export geht.
      Ich bezweifle es – unseren Wagen hat sich keiner angesehe. nichteinmal von aussen.
      Wir sind auf den Hof, haben Kennzeichen und Papiere mit rein genommen und das Geld mit nach Hause.
      Auf den Webseiten kann man das Fahrzeuggewicht eingeben, daran orientiert sich maßgeblich das Gewicht, ich glaube das geht nach Stahlpreis…
      Aeber ja, es gibt natürlich auch unzählige Verkäufer und Käufer des regulären Gebrauchtwagen sektors…

      Grüße
      hotze

Hinterlasse einen Kommentar