Wie sichere ich meine Reisedokumente & Fotos digital und online?

Eingetragen bei: Digitale Datensicherung, Do-It-Yourself | 0

Plan B für den Verlust von Visa, Reisepass, Impfausweis oder der anderen Reisedokumente?

Wo speichere ich Fotos und Bilder meiner Weltreise, wenn die Speicherkarte voll ist?

Sind Sicherungskopien meiner Urlaubsfotos nötig?

 

Es empfiehlt sich, überall auf dem Planeten, vorausgesetzt es gibt einen Internetanschluss, Zugriff auf seine wichtigsten Dokumente wie z.B. Visa, Flugtickets, eine Passkopie oder seine Urlaubsbilder zu haben.

Stell dir vor, du wurdest beklaut oder hast deine Tasche verloren.

Das Geld und die Klamotten sind weg – was „blöd“ ist. Aber du ersparst dir viel Aufwand, Zeit und Geld, wenn du einen Nachweis hast, wer du bist, wohin du willst und woher du kommst.

Auch wenn diese Kopien erst einmal keine Rechtsgültigkeit besitzen, können diese doch helfen, wenn du irgendwo einen ersten Nachweis erbringen musst, wer du bist, zum Beispiel in einer Botschaft.

Doch nicht nur für Dokumente sind diese Speicherplätze ein guter Ort, sondern auch um Sicherungskopien von unterwegs geschossenen Bildern machen zu können, wenn die Speicherkarten voll sind.

Natürlich darfst du nicht aus den Augen verlieren, dass du die Daten aus der Hand gibst – eine Nutzen / Risiko Einschätzung über die Sicherheit der Daten muss jeder für sich selbst treffen.

Für mich -persönlich- habe ich lieber die Möglichkeit im letzten Winkel der Welt (Internetanschluss vorausgesetzt!) auf meine persönlich wichtigen Dokumente digital zugreifen zu können, z.B. auf eine Kopie vom Reisepass (als Identitätsnachweis), als Angst vor „BigData“ zu haben.

Aber das ist, wie gesagt, lediglich meine persönliche Meinung.

Wie sichere ich meine Reisedokumente digital?

Die wichtigsten Reisepapiere müssen zuvor eingescannt und im entsprechenden Archiv in der „Cloud“ abgelegt werden.

Dieses Archiv müssen wir erst erstellen und einen Speicherplatz in der Cloud anlegen.

Für diese „Cloud“-Dienste gibt es einige Anbieter auf dem Markt.

Nachfolgend ein paar ausgesuchte Cloud-Anbieter – detaillierte Anmelde- und Nutzungsinformationen erhaltet Ihr auf deren Seiten, der Schwierigkeitsgrad liegt in etwa auf dem Level des Schreibens einer SMS.

 

Drop Box: Filehosting Dienst

Dropbox Free (kostenlos): 2 GB Speicher, zzgl. 500 MB für empfohlene Nutzer bei einer Begrenzung des Datenverkehrs auf 20 GB pro Tag.

Dropbox Pro: Abonnement für 1 TB (1000 Gigabyte) Speicherplatz bei einer Datenverkehrs-Begrenzung auf 200 GB pro Tag.

Dropbox Business: Abonnement ab 1 TB und ab fünf verwalteten Benutzern.

Mehrere Nutzer in freigegebenen Ordnern

 

Box: Cloudspeicher

Box Free: 10GB Speicher, einzelne Anwender.

Personal Pro: Mehr Speicherplatz und größere Dateien für einzelne Anwender

8,00€/Monat

Starter: Grundlegender Speicherplatz und Zusammenarbeit für Teams (Min. 3 Plätze) 4,00€/Benutzer/Monat

Business: Erweiterte Zusammenarbeit und Verwaltung für Unternehmen (Min. 3 Plätze) 12,00€/Benutzer/Monat Hochladen von bis 5GB großen Dateien.

 

Picasa: Webalbum

Bis zu 1 GB stehen jedem Nutzer von Picasa-Webalben gratis für eure Reisedokumente zur Verfügung; weiterer Speicherplatz kann über kostenpflichtige Angebote hinzugefügt werden.

Nutzer von Google+ erhalten bei Picasa-Webalben unbegrenzten Speicherplatz.

Das gilt aber nur, wenn die einzelnen Fotodateien eine maximale Größe von jeweils 2048 × 2048 Pixeln haben.

 

MSN Onedrive: Cloudspeicher

Bis 15GB Speicherplatz für Bilder und Dokumente.

Per App auf Telefone, Tablets, Desktop und Laptop verknüpfbar, kompatibel mit Mac, Win, Android…

 

Google Drive: Cloudspeicher

Kostenlos: Bis 15GB Speicherplatz für Bilder und Dokumente.

1,99$/Monat:Bis 100GB Speicherplatz

9.99$/Monat:Bis 1TB Speicherplatz

Unbegrenzter Speicherplatz für Bilder in der Größe von 2.048 Pixel

Bis 1 GB große Dateien uploadbar.

Dokumente, Docs, Tabellen, Präsentationen belasten das Kontingent nicht.

 

Samsung Link: Cloudspeicherverknüpfung – persönlicher Streamingdienst

Verknüpft Speicher wie OneDrive, Dropbox, Box… und ermöglicht einen Zugriff auf die verschiedenen Speicher auch von unterwegs. Streaming von Bildern, Musik und Filmen zwischen verknüpften Geräten wie Kameras, Fernseher, Tablets, PC`s, Handy`s etc..

 

WAS NUTZEN WIR?

…die oben genannten 🙂


Wenn ihr wissen wollt wo wir gerade stecken, könnt ihr euch auch hier über unsere Route informieren.

Habt ihr Fragen und Anregungen oder Themenvorschläge?
Dann Lasst es uns wissen!

Hat es gefallen? Dann auch!

Ihr findet uns für die „latest News“ auch auf Facebook unter:
www.facebook.com/rollkoefferchen

Unseren Youtube Kanal findet ihr unter:
www.youtube.com/c/RollkoefferchenDe




Hinterlasse einen Kommentar