Vorsorgevollmacht – Eure rechtliche Vertretung während der Weltreise

Eingetragen bei: Auszeit planen!, Rechtsvertretung - Vollmacht | 0

Vorsorge…Vollmacht…Zukunft…Gegenwart…

alles so Sachen mit denen sich der klassische Backpacker, so sagt man, eigentlich
eher weniger beschäftigt – oder beschäftigen will.

Ja – vielleicht ist das richtig, vielleicht ist das aber auch nur ein kurzsichtiges Vorurteil.

Da man nie weiss was passiert während man unterwegs ist;
ein wichtiges Schreiben vom Gericht, welches angenommen und beantwortet werden muss,
eines vom letzten Vermieter per Einschreiben, oder eine unglaublich reiche, plötzlich verstorbene Tante und hat einem alles vermacht.

Nur, dummerweise kommt man bis zum Stichtag nicht nach Hause und sieht seinen soeben neu gewonnenen Reichtum schwinden, oder sein letztes Hab und Gut von der Pfändung bedroht.
…wenn man nur jemanden hätte, der das Erbe an seiner Statt annehmen könnte, oder die Klage abwehren und ganz krass – euch passiert etwas und es braucht jemanden, der bestimmt was passieren soll, wenn ihr ein neues Organ braucht. Oder ein schlechtgelaunter russischer Grenzer nimmt euch fest und irgendjemand muss euch bei der Botschaft vertreten. 😉

All das regelt eine Vorsorgevollmacht.

Mit einer Vorsorgevollmacht bestimmt ihr einen rechtlichen Vertreter, der in eurem Namen rechtsgültige Geschäfte im vollen Umfang der Bestellung, die ihr ausgebt, abschliessen kann.

Das heisst auch, auf euer Konto zugreifen und Geschäfte jeglicher Art tätigen, das Erbe antreten oder auch ablehnen.

Ihr seht, so eine Vorsorgevollmacht ist nicht nur ein Schriftstück, welches gewisse Vorteile bieten kann, wenn es mal um die Wurst geht – es überträgt auch eine riesige Verantwortung eures Lebens auf eine andere Person. Wir haben uns bei der Wahl unserer rechtlicher Vertreter für unsere Eltern entschieden. Denn letzten Endes gibt es keinen Menschen, der einem näher steht – und der auch irgendwie schon mal solch eine Verantwortung für euch getragen hat und das allem Anschein so gut hinbekommen habt, dass ihr jetzt eine Weltreise antreten könnt.

Es heisst nicht umsonst VOLL – MACHT.

Überlegt euch also sehr genau, wem ihr diese Vollmacht übertragen wollt, es muss ein wirklicher Vertrauter sein (ich weiss, ich wiederhole mich, aber es ist wirklich wichtig).

Habt ihr also die Notwendigkeit einer solchen Vollmacht erkannt und seid überzeugt, dass diese ca. 150,00€ gut angelegt sind (es kann etwas variieren, denn der endgültige Satz richtet sich nach eurem Vermögenswert) und habt euch entschieden, wer euer Vertreter sein soll und diesen auch darüber informiert und gefragt ob er bereit ist diese Verantwortung zu übernehmen, was im Übrigen sehr zu empfehlen ist. Jetzt müsst ihr einen Notar kontaktieren.

Jeder Notar ist in der Lage, solch eine Vollmacht auszustellen und inhaltlich auch an eure Wünsche und Bedürfnisse anzupassen.

Wahrscheinlich wird er euch einen Entwurf per eMail zuschicken. Lest ihn euch GUT durch, also wirklich gut und notiert euch eventuelle Fragen.

Beim Beurkundungstermin, der dann nachfolgend persönlich erfolgen muss, wird eure Identität und Zurechnungsfähigkeit festgestellt (amtlichen Lichtbildausweis nicht vergessen und nüchtern zum Termin kommen! 😉 ) sowie der Vollmachtsinhalt besprochen. Wenn dieser euren Vorstellungen entspricht, wird der Notar die Vorsorgevollmacht verlesen (nur eure persönliche Anwesenheit ist notwendig – die eurer Vertreter nicht), euch unterzeichnen lassen, selbst unterzeichnen und sein Siegel darunter setzen.

Sobald die Vollmachten unterschrieben sind, sind diese rechtsgültig.

Die Vorsorgevollmacht kann neben einem bestimmten Umfang auch für eine bestimmte Zeit gelten, oder bis auf Widerruf. Entscheidet ihr euch für die zweite Variante, vergesst also nicht zu widerrufen!

Von dieser Vollmachtsurkunde bekommt ihr und diejenigen, die ihr als Vertreter eingesetzt habt einen Abzug.
Wenn ihr alleine erscheint, bekommt ihr die entsprechenden Ausfertigungen ausgehändigt, die ihr dann übergebt.

Sollte eure Vertretungsperson diese Urkunde verlieren, könnt nur ihr, schriftlich und mit Unterschrift, einen neuen Abzug bestellen. Wollt ihr der Person die Vollmacht entziehen, müsst ihr wieder in den physikalischen Besitz der Urkunde kommen, macht einen Strich durch, lasst die ehemals bevollmächtigte Person darauf mit Datum und Unterschrift bestätigen, dass die Vollmacht ungültig ist und bewahrt diese gut auf.

Nicht zerstören – solltet ihr beweisen müssen, dass ein eventuell getätigtes Geschäft bereits nach Vollmachtsentzug, mittels einer Kopie, getätigt wurde könnt ihr es nur so anfechten.

Ihr spürt vielleicht jetzt schon, durch diesen offiziellen Charakter der diesem Prozedere innewohnt, welche Wichtigkeit unser Rechtssystem dieser Angelegenheit schenkt – das ist nicht weit hergeholt.

Denkt wirklich mal drüber nach – kann euch viel Ärger ersparen.

Was ihr braucht, Zusammenfassung:

– rechtlicher Vertreter
– zwischen 150,00€ und 200,00€
– gültigen, amtlichen Lichtbildausweis

Unterwegs

Da aber auch unterwegs etwas passieren kann, habe ich noch neben meinen Eltern, meine Freundin bevollmächtigen lassen, die wenn es darauf ankommt, sich in meiner unmittelbaren Umgebung befindet und somit in der Lage ist erste Entscheidungen zu treffen.

Damit diese Vollmacht auch in anderen Ländern mit Sicherheit anerkannt wird, muss man dieser einen zusätzlichen Stempel in englischer und französischer Schrift hinzufügen lassen, einer sogenannten Apostille, dieser wird vom Landratsamt hinzugefügt und richtet sich nach einem 1964 geschlossenen, internationalen Prozedere und sorgt für eine Gültigkeit in ca. 90% der Länder weltweit.

 

Hoffen wir, dass wir dieses Dokument niemals brauchen…

 

 Nachfolgend noch ein paar Auszüge der Vollmacht, die den Inhalt grob wiedergeben sollen.

VorsorgevollmachtVorsorgevollmachtVorsorgevollmacht


Wenn ihr wissen wollt wo wir gerade stecken, könnt ihr euch auch hier über unsere Route informieren.

Habt ihr Fragen und Anregungen oder Themenvorschläge?
Dann Lasst es uns wissen!

Hat es gefallen? Dann auch!

Ihr findet uns für die “latest News” auch auf Facebook unter:
www.facebook.com/rollkoefferchen

Unseren Youtube Kanal findet ihr unter:
www.youtube.com/c/RollkoefferchenDe




Hinterlasse einen Kommentar