Reiseschutzimpfung für eine Weltreise

Eingetragen bei: Auszeit planen!, Impfen für die Weltreise | 0

Ob man sich nun für eine Reiseschutzimpfung für eine Weltreise entscheidet, oder ob man lieber einen Bogen um das Impfen macht, ist natürlich reine Geschmackssache, persönlich bin ich der Überzeugung, dass das Impfen, neben dem Antibiotika und der Desinfektion, eine der drei größten Errungenschaften der modernen Medizin sind.

Lieber eine Spritze jetzt, und später keine Tollwut, nur weil ein Dingo nach mir geschnappt hat, auch ist die Gefahr von Zeckenbissen und Moskitostichen wirklich nicht zu unterschätzen. Vorbeugen ist deshalb besser als nachsehen.

 

„Oooohhhh – schau mal wie süüü…AU…verdammtes scheissvieh!“ 🙂 …und es ist Zeit für einen Arztbesuch.

 

Diese Aufstellung der Reiseschutzimpfung für unsere Weltreise

(vorwiegend für unsere geplante Reiseroute Südostasien, Australien, Neuseeland, Pazifik, Kanada) soll lediglich einen ersten Anhaltspunkt zu notwendigen bzw. sinnvollen Impfungen, Vorsichtsmaßnahmen und Kosten geben. Sie ersetzt in keinem Falle eine professionelle Beratung durch einen Arzt.

Jeder von uns hat eine Impfberatung bei seinem Hausarzt durchführen lassen, auch um zwei verschiedene Meinungen zu erhalten.

Beim Gesundheitsamt, in einigen Globetrotter Filialen (z.B. Stuttgart, Frankfurt, Hamburg)und natürlich auch bei den Tropeninstituten, ist eine Reiseschutzimpfung ebenfalls möglich.

In aller Regel werden die Kosten, sodenn diese von einem Arzt als notwendig beglaubigt werden, von eurer Krankenkasse beglichen.

Krankheiten auf Englisch und Französich
Kleines Lexikon der Krankheiten – Zum Verständigen! 🙂

 

Wie und welche Reiseschutzimpfung genau von eurer Krankenkasse bezahlt wird, erfahrt ihr bei diesen selbst, da es auch hier von Kasse zu Kasse Unterschiede gibt. Informiert euch rechtzeitig, welche Impfkosten eure Krankenkasse übernimmt denn zu allererst müsst ihr für diese Impfungen in Vorleistung treten:

IKK Classic Reiseschutzimpfung: zur Webseite

TK Reiseschutzimpfung: zur Webseite

Barmer Reiseschutzimpfung: zur Webseite

AOK Reiseschutzimpfung: zur Webseite

BKK Reiseschutzimpfung: zur Webseite

 

 

Plant genug Zeit für die Resieschutzimpfung ein!

Wenn eure Impfungen nur aufgefrischt werden, eine Grundimmunisierung also vorhanden ist, dann reicht es, wenn Ihr euch ein halbes Jahr vor Abflug bei einem Arzt meldet.

Besteht eine Grundimmunisierung sind die Impfungen relativ schnell abgearbeitet, da dem Körper die Krankheitserregern bekannt sind, bei einer Neuimpfung für z.B. Hepatitis A + B ist mitunter ein gutes ¾ Jahr einzuplanen.

Ich muss leider meine letzte Hepatitisimpfung im Ausland durchführen lassen > alle (mir bekannten) Reisekrankenversicherungen erstatten diese Leistung NICHT!

Die Kosten mit denen ihr zu rechnen habt, könnt ihr der nachfolgenden Tabelle entnehmen und werdet darüber aber auch bei der Impfberatung aufgeklärt.

Alle in der Tabelle genannten Kosten beziehen sich auf das Jahr 2015, diese können natürlich variieren, wie schon erwähnt – ob diese von eurer Kasse rückerstattet werden ist im Einzelfall zu erfragen. In der Regel ja.

Auch wenn ihr nun gegen alle möglichen und unmöglichen Viren gewappnet seid, denkt trotz allem eine gut ausgestattete, auch an eure persönlichen Bedürfnisse angepasste Reiseapotheke.

Impfung Grundimmunisierung bei
nicht vorhandenem Impfschutz
Dauer des Impfschutzes Vorkommen Kosten
Impfberatung ca. 30,00 €
Impfung
Tetanus 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung: 4 – 6 Wochen nach der 1. Impfung
3. Impfung: 6 – 12 Monate nach der 2. Impfung
10 Jahre weltweit Wird von der Krankenkasse übernommen wenn man sich für das Kombinationspräperat Polio / Diphterie / Tetanus entscheidet.
Besonderheiten: Die Kobinationsimpfung Polio / Diphterie / Tetanus wird von der Krankenkasse übernommen
Diphtherie 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung: 4 – 6 Wochen nach der 1. Impfung
3. Impfung: 6 – 12 Monate nach der 2. Impfung (dies sind Mindestabstände)
10 Jahre weltweit Wird von der Krankenkasse übernommen wenn man sich für das Kombinationspräperat Polio / Diphterie / Tetanus entscheidet.
Besonderheiten: siehe Tetanus
Polio 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung: 4 – 6 Wochen nach der 1. Impfung
3. Impfung: 6 – 12 Monate nach der 2. Impfung
10 Jahre Asien, Afrika Wird von der Krankenkasse übernommen wenn man sich für das Kombinationspräperat Polio / Diphterie / Tetanus entscheidet.
Besonderheiten: siehe Tetanus
Hepatitis A 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung: nach > 6 Monaten
10 Jahre Südosteuropa, Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika 61,00 € + 10,00 € Impfung für Hepatitis B.
70,00 € + 10,00 € Impfung für die Hepatitis A und B-Kombi-Impfung
Besonderheiten: In Kombination mit Hepatitis B gilt der Impfrhythmus der Hepatits B-Impfung und es wird eine 3. Impfdosis gespritzt.
Hepatitis B 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung: Tag 28
3. Impfung: nach > 6 Monaten
10 Jahre Südosteuropa, Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika 61,00 € + 10,00 € Impfung für Hepatitis B.
70,00 € + 10,00 € Impfung für die Hepatitis A und B-Kombi-Impfung
Besonderheiten: Die Impfung sollte nicht unmittelbar vor Reisebeginn vorgenommen werden, da sie unter Umständen zu Übelkeit führen kann.
FSME 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung: 2 – 4 Wochen nach der 1. Impfung
3. Impfung: 9 – 12 Monate nach der 1. Impfung
3 – 5 Jahre Deutschland, Nordamerika Wird von der Krankenkasse übernommen.
Typhus einmalige Impfung 3 Jahre insbesondere Südostasien, Afrika und Indien 30,00 € + 10,00€ Impfung
Tollwut 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung:Tag 7
3. Impfung: Tag 21 oder 28
2 – 5 Jahre weltweit 210,00 € + 30,00 € Impfung
Besonderheiten: Tollwut kommt weltweit vor, eine Impfung ist jedoch nur erforderlich, wenn nicht innerhalb von 24 Stunden Zugang zu einem modernen Tollwut-Impfstoff möglich ist. Laut Ärztin sind 50% aller Infektionen lebensbedrohlich bis tödlich.
Die Impfung sollte mindestens eine Woche vor Reiseantritt abgeschlossen werden, da es zu grippeähnlichen Symptomen kommen kann, die jedoch in der Regel nach einigen Tagen von selbst abklingen.
Masern/ Mumps/ Röteln im Erwachsenenalter einmalige Impfung 20 Jahre weltweit Wird von der Krankenkasse übernommen.
Grippe einmalig im September/ Oktober 1 Jahr weltweit Wird von der Krankenkasse übernommen.
Japanische Enzephalitis 1. Impfung: Tag 0
2. Impfung: Tag 28
1. Auffrischung nach 1 – 2 Jahren
4 Jahre Asien, Südostasien 180,00 € + 20,00 € Impfung
Besonderheiten: Der Impfstoff ist in der Regel gut verträglich, Akzeptanz der Impfung von Kasse zu Kasse unterschiedlich.
Malaria es gibt keinen Impfstoff gegen Malaria Asien, Südostasien, Mittel- und Südamerika, Afrika 7,00 € Rezeptkosten
Besonderheiten: Die Übertragung erfolgt durch Mücken, aus diesem Grund sollte zu allererst für einen ausreichenden Moskitoschutz (lange Kleidung, Mückenschutzmittel, Moskitonetz) gesorgt werden. Zusätzlich kann ein prophylaktisches Medikament (Maleron) mitgeführt werden, welches während der Dauer seiner Reise in Risikogebieten genommen werden muss. Jeder Reisende sollte sich auf jeden Fall individuell bei einem dafür ausgebildeten Arzt für sein Reiseland / seine Reiseländer beraten lassen.

 

 

SAMSUNG CSC


Wenn ihr wissen wollt wo wir gerade stecken, könnt ihr euch auch hier über unsere Route informieren.

Habt ihr Fragen und Anregungen oder Themenvorschläge?
Dann Lasst es uns wissen!

Hat es gefallen? Dann auch!

Ihr findet uns für die „latest News“ auch auf Facebook unter:
www.facebook.com/rollkoefferchen

Unseren Youtube Kanal findet ihr unter:
www.youtube.com/c/RollkoefferchenDe




Hinterlasse einen Kommentar